Wandern + mehr
Counter

  

Wanderungen rund um die Tiroler Hütte

Die Sulztal Alm

Als leichter Einstieg und zur Eingewöhnung an die Höhe würde ich die Wanderung entlang des Fischbaches zur Sulztal Alm auf 1915 m Höhe sehen.  Die Gehzeit beträgt ca 1.30 - 1.45 Std. Der Weg lohnt sich auch kulinarisch sehr.

Die Amberger Hütte

Zur Amberger Hütte einem DAV- Haus, gehts vorbei an der Sulztal Alm etwa 30-45 min. weiter bergauf. Die Amberger kann im Sommer als Basis für Hochtouren genutzt werden. Im Winter ist sie die Hütte mit noch fast 2 Stunden Sonneschein.

 TIP.Die Speisekarte ist fürstlich.

Die Nissl Alm

Zur Nissl-Alm kommt man direkt hinter der Hütte über den Sommerweg schnell hinauf. Der Pfad ist gut gekennzeichnet und fordert etwas Kondition. Der Winterweg ist die Fahrstrasse. Hier folgt man auch dem Lauf des Fischbaches und biegt nach etwa 45 min rechts ab.Nach fast 2 Std. ist das Ziel geschaft. Weiter geht zum Schönrinnenkarsee oder auf den Gamskogl. Die Fahrstrasse ist eine tolle Rodelstrecke. TIP. Speck mit Ei und und und mmh.

Die Winnebachsee Hütte

Zur Winnebachsee Hütte auf 2362 m ist der Weg schon etwas anspruchsvoller. Der Beschilderung am Skihang links folgen und vorbei am Hotel und Gasthof Winnebach den Serpentinenweg weiter nach oben. Die Gehzeit beträgt etwa 2 1/2 Std. und wird nach dem doch recht steilen Anfang etwas flacher. Der Pfad ist nur im Sommer begehbar.      Feste Schuhe sind hier natürlich Pflicht. Die DAV-Hütte liegt wunderschön an einem See und ist ideal für weiterführende Touren.TIP. Fleischkäse mit Ei und Bratkartoffeln  mmh..

Die Brandalm

Zur Brandalm geht es von der Hütte aus auf der linken Bachseite nach unten.     Die Alm liegt bei 1385 Höhenmeter sehr impossant auf einer Bergnase über Längenfeld. Die Gehzeit von 1.5 Std kann über eine leiterartige Abkürzung verringert werden. Im Winter kann der Weg gesperrt sein. Dann empfiehlt sich der Weg aus Richtung Längenfeld.

Die Wurzbergalm

Zur Wurzbergalm fährt man bis kurz vor Winklern auf den Parkplatz und geht dann auf dem Fahrweg ca 2 Std. aufwärts. Nach etwa 600m kürz der Weg links ab. Die Strasse ist im Winter die Rodelbahn. Das Gasthaus der Alm ist neu renoviert. Hier gibt es sogar Milch!